MarketingUsedom

Es ist ein Gebot wirtschaftlicher Unternehmensführung, den aktuellen Nutzen einer Website zu messen. Erst eine Erfolgsmessung gibt die Entscheidungsgrundlage für erforderliche Änderungen.

Monitoring: Besser messen als glauben.

Erfolgsmessung

Die Wirkungskette bis zum geschäftlichen Ertrag ist lang:

  1. Erstellen und Optimieren des Internet-Auftritts
  2. Besucher auf der eigenen Website
  3. Konversion - vulgo Kaufhandlung
  4. Vertragsabwicklung, also Lieferung bzw. Leistung
  5. Entstehung eines Ertrages

Angesichts der abstrakten Zusammenhänge, die die Wirkungskette zeigt, ist eine Erfolgsmessung hilfreich, ja geradezu zwingend nötig. Ohne diese entwickelt sich die eigene Internet-Präsenz schnell zum Groschengrab. Es ist also ein Gebot wirtschaftlicher Unternehmensführung, den aktuellen Nutzen einer Website zu messen.

Die Messung, die Erfolgskontrolle kann und muss auf zweierlei Wegen geschehen.

  1. Die betroffenen Geschäftsprozesse des Unternehmens müssen Messpunkte besitzen, die Messwerte liefern. Jede Kundenanfrage, jeder verbindliche Auftrag muss dahingehend erfasst werden, durch welchen Kanal dieser Vorgang gekommen ist.
  2. Technische Möglichkeiten, die Suchmaschinenbetreiber bzw. auch der Hosting-Service, bei dem die Internet-Präsenz liegt, zur Verfügung stellen, geben meist tagesaktuelle Ausküfte über die Anzahl der Anzeigen der Seite zu einem Suchbegriff, Durchklickraten, Besucherzahlen usw. Es gibt Dienste, die Statistiken über die Anzahl der durchschnittlich von einem Website-Besucher aufgesuchten Unterseiten, über die Reichweite u. dgl. vorhalten.

Zum einen wird somit eine statische Wirtschaftlichkeitsprüfung möglich: Welcher Ertragsanteil entfällt auf Aufträge, die über die eigene Website hereingekommen sind und wie hoch waren die Aufwände, die die Internetpränz erzeugt hat?

Mindestens ebenso wichtig sind dynamische Messungen. Welchen geschäftlichen Erfolg brachten welche Änderungen? Auswertungen dieser Messergebnisse sind häufig der Anlass für Anpassungen der Marketing-Strategie.