MarketingUsedom

Ein Weg in die redaktionellen Teile von Publikationen führt über Presseerklärungen. Diese sollten straff, faktenreich und glaubwürdig sein.

Erreicht viele Multiplikatoren: Verkündungen.

Online-Marketing: Pressemeldungen

Es lässt sich trefflich streiten, ob Pressemitteilungen bei den Communities systematisch korrekt zugeordnet sind. Fassen wir thematisch orientierte Dienste, in der (fast) jeder seine Informationen veröffentlichen kann, als Community auf, passen die Pressemeldungen hierher.

Es gibt eine Vielzahl von Web-Diensten, die Pressemitteilungen veröffentlichen - schließlich bekommen sie auf diesem Wege aktuelle Inhalte. Sie planen, besonders treue Kunden zu einer Feier einzuladen, Ihr Geschäft wird nach einer Umgestaltung neu eröffnet, Sie bieten ein neues Produkt an? Schaffen Sie mit Presseerklärungen Aufmerksamkeit!

Für die Gestaltung einer Pressemeldung gelten die Regeln, die auch außerhalb des Internets etabliert sind. Suchen Sie nach einem Internet-Presseportal, das gut gefunden wird und viel besucht wird. Prüfen Sie, ob eine Verlinkung aus Ihrer Pressemeldung auf Ihre Unternehmensseite problem- und möglichst auch kostenlos erstellt werden kann.

  1. Formulieren Sie Ihre Pressemeldung straff, sachlich und nicht in einer eindeutigen Werbesprache - so werden Redakteure auf Ihre Inhalte aufmerksam und multiplizieren diese. Bedenken Sie: Es geht um Glaubwürdigeit - kein Redakteur wird sich mit einer unglaubwürdigen Geschichte auseinandersetzen.
  2. Finden Sie eine griffige Überschrift, die Interesse weckt. Der erste Absatz (Lead) sollte die wichtigsten Fragen (Was, wer, wann?) bereits beantworten und dennoch knapp formuliert sein.
  3. Ideal ist eine zeitliche Relation zu wichtigen, die Gesellschaft interessierenden Terminen (Feiertage, Sportereignisse, Wahlen, Ferien usw.).
  4. Quantifizierte Aussagen, also Zahlen und Fakten, erwecken den Eindruck der Bestimmtheit und Relevanz - auch sie sind für Redakteure interessant.
  5. Reduzieren Sie den Inhalt der Presseerklärung auf die wesentlichen Fakten. Eine ausformulierte Geschichte schreibt der Redakteur - wenn ihn die Pressemeldung interessiert. Bleiben Fragen offen, wendet er sich an Sie.
  6. Bedenken Sie, dass Presseportale von Suchmaschinen sehr oft durchsucht werden, da sich ihr Inhalt sehr schnell ändert. Um daraus einen Vorteil zu ziehen, sollte Ihre Presseerklärung suchmaschinenoptimiert sein.

Ihr Corporate Design ist eine wichtige Grundlage für wiedererkennbare Presseerklärungen. Der Weg zum Erfolg führt zum einen durch die Analyse gut funktionierender, professioneller Vorbilder und zum anderen durch Probieren. Experimentieren Sie ein wenig, prüfen Sie den Erfolg und optimieren Sie Ihr Vorgehen. Erinnern Sie sich an die Zielgruppenorientierung und betrachten Sie Redakteure als die Zielgruppe Ihrer Presseerklärungen.